logo simio

Simulation für Roboter, Anlagen, Sondermaschinen und Automation

Von Robotersimulation bis hin zur Offline-Programmierung und virtuellen Inbetriebnahme

Roboter und Maschinen detailliert simulieren

Roboter und Maschinen detailliert simulieren

Statische CAD Konstruktionen beleben

Statische CAD Konstruktionen beleben

Auswertungen übersichtlich und in 3D-PDF darstellen

Auswertungen übersichtlich und in 3D-PDF darstellen

Beispiele, Visual Components in Action

Beispiele, Visual Components in Action

Robotersimulation auf hohem Niveau

Simulation von unterschiedlichen Robotertypen

Visual Components verfügt über 1000 vordefinierte Roboter wie Kuka, ABB, Stäubli, Fanuc, Motoman, Kawasaki uvm. und erlaubt gleichzeitig pre- und postprocessing (import/export) für vorhandene Roboterprogramme.

One simulation with many robot brands

Anlagen mit Gelenken

Auch andere Anlagen sind schon vordefiniert oder werden aus CAD erstellt. Diese dürfen drehende oder verschiebbare Komponenten besitzen. Wir können beinahe alle statischen CAD Konstruktionen beleben, sie punktgenau steuern und z.B. auf mögliche Kollisionen und Freiräume prüfen.

Anlagen mit Gelenken

Einfache Programmierung

Die Roboter als auch alle anderen Achsenkomponenten lassen sich in Visual Components leicht und layoutbedingt programmieren. Dazu steht ein Programmierungseditor zur Verfügung. Es reicht den Roboterkopf mit einem Klick auf eine neue Position zu bringen, um die gewünschten Einstellungen zu übernehmen. Dabei sind auch Entscheidungen wie “IF” oder While-Schleifen addierbar. So entsteht ein Programm, das vom Roboter ausgeführt wird. Dieses Programm kann anschließend für den realen Roboter exportiert werden.

Einfache Programmierung

Signal und PLC Anbindung

Mit VC ist es möglich ganze Fertigungslinien digital aufeinander abzustimmen und die Prozesse, ebenso wie deren Informationen direkt zu analysieren.

Dabei bindet VC an reale PLC Software, Roboter Programmierung oder Hardware Steuerungen über OPC UA, Profibus, Profinet, Simba, PLC Sim, TwinCAT (Beckhof) und viele weitere an.

Signal und PLC Anbindung

Physics

Komponenten können mit physikalischen Eigenschaften belegt werden, z.B. freier Fall, bremsen und beschleunigen, durch andere Körper blockiert oder ausgerichtet werden. Diese Eigenschaften finden sich alle in dem Bild, zur Verteilung von Zylindern auf einem Fließband, wieder.

Physics

Kollisionen

Es kann selbst ein Mindestabstand zwischen Robotern oder deren Teilen eingestellt werden. Empfehlenswert ist dieses Vorgehen bei Arbeitsfeldern mit Platzmangel, sodass zwei Roboter eng aneinander arbeiten müssen. Der Abstand wird ständig im Simulationslauf überwacht und mit aktuellen Zahlen visualisiert. Sollte es zur Unterschreitung des Mindestabstands kommen, wird die Simulation angehalten und die betroffene Komponente werden farbig markiert.

Kollisionen

Die Vorteile einer CAD-Simulation

Visualisierung der Realität

Wir importieren direkt aus Step, Catia, SolidWorks, Unigrafics, AutoCAD, Parasolid, JTOpen, Iges, Igrip, 3D Studio, Sketchup, Rhino uvm.

Visualisierung der Realität

Geometrien, Aufteilung und Drehachsen

Nach dem Import werden die CAD Geometrien vereinfacht und auf kleinere selbständige Einheiten aufgeteilt. Diese können dann mit Gelenken, wie zum Beispiel Drehachsen und lineare Tracks verbunden und im Simulationsprogramm ausgestattet werden. Die Gelenke besitzen Eigenschaften oder können so programmiert werden, um das tatsächliche Verhalten zu erreichen. Mittels einer Kinematik-Routine können die Gelenke so gesteuert werden, dass der Roboter sich auf eine bestimmte Position bewegt.

Geometrien, Aufteilung und Drehachsen

3D PDF

VC kann das 3D Layout als 3D PDF abspeichern, für eine noch einfachere Zusammenarbeit mit dem Projekt Team oder als Referenz für Ihre Kunden. Wie jede .pdf Datei lässt sich auch diese mit Acrobat Reader öffnen.

3D PDF

Qualitative Auswertung der Simulation

Potenzial ausschöpfen

Mit Visual Components ist es möglich ihre Ergebnisse vielfältig darzustellen. Die Statistiken bzgl. Auslastung, Produktionsraten und Produktionsmengen werden automatisch von den Komponenten gesammelt und im Modell visualisiert werden.

Potenzial ausschöpfen

Dashboard

Der Verlauf der Statistiken während des Simulationslaufes kann auch im Dashboard aufgezeichnet werden. Dazu können z.B. die Mengen im Puffer, Pufferabstände oder die aktuelle Positionen jeder Achse im Roboter angenommen werden. Danach ist klar wie sich die Achsen des Roboters verhalten haben. Klar strukturierte Dashboards helfen komplexe Beziehungen des Modells zu verstehen.

Dashboard

Beispiele für Modelle

Haben Sie weitere Fragen wegen Ihren Simulationsprojekten?

Sagen Sie uns, welche Anforderungen Ihr Projekt stellt. Wir helfen Ihnen, eine gute Lösung zu finden…

PARTNERN:
Partnern