DE
Teilen Sie uns mit, welche Anforderungen Ihre Projekte haben und wir finden gemeinsam einen geeigneten Lösungsweg diese mit Visual Components zu realisieren.
Kontakt aufnehmen
Kontakt aufnehmen
Simulation für Roboter, Anlagen, Sondermaschinen und Automation
Ziel: Simulation zahlreicher Bearbeitungsstationen, Mitarbeiter, und Puffer um Prozessschritte und Umgebung zu simulieren. Lösung: 3D-Simulationsmodell mit Visual Components erstellt. Analyse von Gefahrenzonen, Stau und Kollisionen, sowie Tests zur Steigerung der Auslastung. Besonderheiten: Detailliertere Simulation unterschiedlicher Roboter in einem System (siehe auch Robotersimulation).
Roboter und Maschinen detailliert simulieren
Roboter und Maschinen detailliert simulieren
Statische CAD Konstruktionen beleben
Statische CAD Konstruktionen beleben
Auswertungen übersichtlich und in 3D-PDF darstellen
Auswertungen übersichtlich und in 3D- PDF darstellen
Beispiele, Visual Components in Action
Beispiele, Visual Components in Action

Von Robotersimulation bis hin zur Offline-Programmierung und virtuellen Inbetriebnahme

Alle Änderungen des dynamischen Verhaltens der Anlagen, Roboter oder anderer Ressourcen inkl. Steuerungsprogramme werden in wenigen Minuten im Simulationsmodell umgesetzt. Damit ist sogar eine virtuelle Inbetriebnahme möglich.
© 2018 Simulate First. All rights reserved.
Ziel: Simulationsmodell von Delta-Robotern zur Verteilung von Keksen. Beweis, dass Durchsatz anhand Abstimmung erhöht wird. Lösung: Simulationsmodell mit Visual Components erstellt. Mittels dynamischen Algorithmen wurde eine höhere Pickrate erreicht und die Anzahl der notwendigen Roboter reduziert. Besonderheiten: Kommunikation der Delta Roboter untereinander, jeder Keks wird von einen bestimmten Roboter aufgenommen

Pickrate und Durchsatz steigern

Kekse auf dem Band
Tablett für 10 Kekse
Band für Tabletts

Simulation einer Montage mit Anlagen

Home
Simulation
Feinplanung
Anwendung
Über uns

Simulation von etlichen Robotertypen

Visual Components verfügt über 1000 vordefinierte Roboter wie Kuka, ABB, Stäubli, Fanuc, Motoman, Kawasaki uvm. und erlaubt gleichzeitig pre- und postprocessing (import/export) für vorhandene Roboterprogramme.

Anlagen mit Gelenken

Auch andere Anlagen sind schon vordefiniert oder werden aus CAD erstellt. Diese dürfen drehende oder verschiebbare Komponenten besitzen. Wir können beinahe alle statischen CAD Konstruktionen beleben, sie punktgenau steuern und z.B. auf mögliche Kollisionen und Freiräume prüfen.

Einfache Programmierung

Die Roboter als auch alle anderen Achsenkomponenten lassen sich in Visual Components leicht und layoutbedingt programmieren. Dazu steht ein Programmierungseditor zur Verfügung. Es reicht den Roboterkopf mit einem Klick auf eine neue Position zu bringen, um die gewünschten Einstellungen zu übernehmen. Dabei sind auch Entscheidungen wie “IF” oder While-Schleifen addierbar. So entsteht ein Programm, das vom Roboter ausgeführt wird. Dieses Programm kann anschließend für den realen Roboter exportiert werden.

Signal und PLC Anbindung

Mit VC ist es möglich ganze Fertigungslinien digital aufeinander

abzustimmen und die Prozesse, ebenso wie deren Informationen

direkt zu analysieren.

Dabei bindet VC an reale PLC Software, Roboter Programmierung oder Hardware Steuerungen über OPC UA, Profibus, Profinet, Simba, PLC Sim, TwinCAT (Beckhof) und viele weitere an.

Physics

Komponenten können mit physikalischen Eigenschaften belegt werden, z.B. freier Fall, bremsen und beschleunigen, durch andere Körper blockiert oder ausgerichtet werden. Diese Eigenschaften finden sich alle in dem Bild, zur Verteilung von Zylindern auf einem Fließband, wieder.

Kollisionen

Es kann selbst ein Mindestabstand zwischen Robotern oder deren Teilen eingestellt werden. Empfehlenswert ist dieses Vorgehen bei Arbeitsfeldern mit Platzmangel, sodass zwei Roboter eng aneinander arbeiten müssen. Der Abstand wird ständig im Simulationslauf überwacht und mit aktuellen Zahlen visualisiert. Sollte es zur Unterschreitung des Mindestabstands kommen, wird die Simulation angehalten und die betroffene Komponente werden farbig markiert.

Visualisierung der Realität

Wir importieren direkt aus Step, Catia, SolidWorks, Unigrafics, AutoCAD, Parasolid, JTOpen, Iges, Igrip, 3D Studio, Sketchup, Rhino uvm.

Geometrien, Aufteilung und Drehachsen

Nach dem Import werden die CAD Geometrien vereinfacht und auf kleinere selbständige Einheiten aufgeteilt. Diese können dann mit Gelenken, wie zum Beispiel Drehachsen und lineare Tracks verbunden und im Simulationsprogramm ausgestattet werden. Die Gelenke besitzen Eigenschaften oder können so programmiert werden, um das tatsächliche Verhalten zu erreichen. Mittels einer Kinematik-Routine können die Gelenke so gesteuert werden, dass der Roboter sich auf eine bestimmte Position bewegt.

3D PDF

VC kann das 3D Layout als 3D PDF abspeichern, für eine noch einfachere Zusammenarbeit mit dem Projekt Team oder als Referenz für Ihre Kunden. Wie jede .pdf Datei lässt sich auch diese mit Acrobat Reader öffnen.
3D

Potenzial ausschöpfen

Mit Visual Components ist es möglich ihre Ergebnisse vielfältig darzustellen. Die Statistiken bzgl. Auslastung, Produktionsraten und Produktionsmengen werden automatisch von den Komponenten gesammelt und im Modell visualisiert werden.

Dashboard

Der Verlauf der Statistiken während des Simulationslaufes kann auch im Dashboard aufgezeichnet werden. Dazu können z.B. die Mengen im Puffer, Pufferabstände oder die aktuelle Positionen jeder Achse im Roboter angenommen werden. Danach ist klar wie sich die Achsen des Roboters verhalten haben. Klar strukturierte Dashboards helfen komplexe Beziehungen des Modells zu verstehen.
SimulateFirst Dresden Anton-Graff-Str. 24 01309 Dresden / Sachsen Telefon: +49 (0) 351 - 30906020 E-Mail: info@simulatefirst.com
© 2018 Simulate First. All rights reserved.
Simulation für Roboter, Anlagen, Sondermaschinen und Automation
Roboter und Maschinen simulieren
Roboter und Maschinen simulieren
Statische CAD Konstruktionen beleben
Statische CAD Konstruktionen beleben
Auswertungen in 3D-PDF darstellen
Auswertungen in 3D-PDF darstellen
Beispiele, Visual Components in Action
Beispiele, Visual Components in Action
Von Robotersimulation bis hin zur Offline- Programmierung und virtuellen Inbetriebnahme

Simulation von etlichen Robotertypen

Visual Components verfügt über 1000 vordefinierte Roboter wie Kuka, ABB, Stäubli, Fanuc, Motoman, Kawasaki uvm. und erlaubt gleichzeitig pre- und postprocessing (import/export) für vorhandene Roboterprogramme.

Anlagen mit Gelenken

Wir können beinahe alle statischen CAD Konstruktionen beleben, sie punktgenau steuern und z.B. auf mögliche Kollisionen und Freiräume prüfen.

Einfache Programmierung

Ein Programmierungseditor steht zur Verfügung. Es reicht den Roboterkopf mit einem Klick auf eine neue Position zu bringen, um die gewünschten Einstellungen zu übernehmen. Dabei sind auch Entscheidungen wie “IF”, oder While-Schleifen addierbar. So entsteht ein Programm, das vom Roboter ausgeführt wird. Dieses Programm kann anschließend für den realen Roboter exportiert werden.

Signal und PLC Anbindung

Mit VC ist es möglich ganze Fertigungslinien digital aufeinander abzustimmen und die Prozesse, ebenso wie deren Informationen direkt zu analysieren. Dabei bindet VC an reale PLC Software, Roboter Programmierung oder Hardware Steuerungen über OPC UA, Profibus, Profinet, Simba, PLC Sim, TwinCAT (Beckhof) und viele weitere an.
virtuelle Inbetriebnahme von Anlagen

Physics

Komponenten können mit physikalischen Eigenschaften belegt werden, um eine realistische Verhaltensweise der Objekte nachbilden zu können.

Kollisionen

Es kann selbst ein Mindestabstand zwischen Robotern oder deren Teilen eingestellt werden. Sollte es zur Unterschreitung des Mindestabstands kommen, wird die Simulation angehalten und die betroffene Komponente werden farbig markiert.

Visualisierung der Realität

Wir importieren direkt aus Step, Catia, SolidWorks, Unigrafics, AutoCAD, Parasolid, JTOpen, Iges, Igrip, 3D Studio, Sketchup, Rhino uvm.

Geometrien, Aufteilung und Drehachsen

Nach dem Import werden die CAD Geometrien vereinfacht und auf kleinere selbständige Einheiten aufgeteilt. Die Drehachsen und lineare Tracks werden mit sogenannten frei steuerbaren Gelenken im Simulationsprogramm ausgestattet.

3D PDF

Wir generieren eine 3D PDF für noch einfachere Zusammenarbeit an Roboter und CAD Simulationen: Nutzen Sie die schnelle Übersendung per Internet und ein einfaches Abspielen mit Acrobat Reader. Sehen Sie jetzt ein 3D PDF Beispiel.
3D

Potenzial ausschöpfen

Mit Visual Components ist es möglich ihre Ergebnisse vielfältig darzustellen. Die Statistiken bzgl. Auslastung, Produktionsraten und Produktionsmengen werden automatisch von den Komponenten gesammelt und im Modell visualisiert werden.

Dashboard

Der Verlauf der Statistiken während des Simulationslaufes kann auch im Dashboard aufgezeichnet werden. So können Puffer, Pufferstrecken oder die aktuelle Positionen jeder Achse im Roboter nachvollziehbar analysiert werden.In vielen Fallstudien zeigten sich dadurch etliche Optimierungsansätze der Prozesse, weil die komplexen Zusammenhänge geklärt wurden.
Teilen Sie uns mit, welche Anforderungen Ihre Projekte haben und wir finden gemeinsam einen geeigneten Lösungsweg diese mit Visual Components zu realisieren.
Kontakt aufnehmen
Kontakt aufnehmen

Pickrate und Durchsatz steigern

Ziel: Simulationsmodell von Picking-Robotern zur Verteilung von Keksen. Veranschaulichung im Verkaufsgespräch. Lösung: Simulationsmodell mit Visual Components erstellt. Zusätzlich erfolgte eine Abstimmung zwischen den Robotern, um eine hohe Pickrate zu erreichen. Besonderheiten: Kommunikation der Roboter untereinander

Simulation einer Montage mit Anlagen

Kekse auf dem Band
Tablett für 10 Kekse
Band für Tabletts
Ziel: Simulation zahlreicher Bearbeitungsstationen, Mitarbeiter, und Puffer um Prozessschritte und Umgebung zu simulieren. Lösung: 3D-Simulationsmodell mit Visual Components erstellt. Analyse von Gefahrenzonen, Stau und Kollisionen, sowie Tests zur Steigerung der Auslastung. Besonderheiten: Detailliertere Simulation unterschiedlicher Roboter in einem System (siehe auch Robotersimulation).

Sehen Sie auch