Simulation für Verkehr und Fahrzeuge in einem System
DE
Durch die Globalisierung steigt das Verkehrsaufkommen. Städte und Gemeinden bemühen sich mittels intermodaler Transportwege dieses Verkehrsaufkommen zu bewältigen. Eine Simulation kann dazu beitragen Änderungen in Taktzeiten, Auswirkungen von Baustellen, Einführung von neuen Fahrzeugen oder baulichen Maßnahmen zu bewerten ohne in der Realität hohe Kosten zu verursachen, die oft irreversibel sind.

Haltestellenbedienung im Schienennetz

Ziel: Taktzeiten der Züge so ermitteln, dass eine optimale Auslastung abhängig von der Nachfrage entsteht. Szenarien mit höherer Fahrzeuganzahl, kürzeren Taktzeiten, sichere Bedienung. Lösung: Schienennetz nach Layout erstellt. Züge mit Sitz- und Stehplätzen ausgestattet. Anzahl der Züge und Abstände zur Bedienung sind flexibel festzulegen. Besonderheiten: Wendeschleifen, keine Kollisionen, vorgeschriebener Abstand der Züge wird jederzeit eingehalten.
Teilen Sie uns mit, welche Anforderungen Ihre Projekte in der Verkehrs- und Stadtplanung oder im Bereich von Fahrzeugen haben und wir finden gemeinsam einen geeigneten Lösungsweg diese zu realisieren.
Kontakt aufnehmen
Kontakt aufnehmen
© 2018 Simulate First. All rights reserved.

Verkehrsplanung Freiburg

Ziel: An bestimmten Kreuzungen in Freiburg kommt es zu längeren Wartezeiten. Die Schaltzeiten der Ampeln sowie mgl. Verkehrsumleitungen sollen analysiert werden. Lösung: Ein Modell des Verkehrsnetzes mit relevanten Verkehrsströmen. Anzahl Fahrzeuge und Schaltzeiten integriert. Besonderheiten: Steuerung der Schaltzeiten möglich, Ampeln abgebildet, Dashboards zur Auswertung, Änderungen schnell und jederzeit ersichtlich anhand Wartezeiten.
Home
Simulation
Feinplanung
Anwendung
Über uns

Koordinierung von AGVs in Linienfertigung

Ziel: Bewegung der AGVs spurgeführt simulieren. Keine doppelte Auftragsbelegung. AGVs bringen und holen rechtzeitig Boxen. Lösung: Simulationsmodell mit Simio erstellt. Befehle zur Steuerung und Abstimmung der AGVs untereinander integriert. Fehlmengen als auch Verschwendung werden vermieden. Besonderheiten: Animationsobjekte aus SketchUp, automat. Zuordnung der Fahrwege, Positionierung nach Layout, Wartezeiten der AGVs zur Anlieferung und Abholung

Steuerung der Materialversorgung mit FTS

Ziel: Simulation von Bewegungen der FTS zur Sicherstellung der Materialversorgung für Arbeitsbereiche. Lösung: Simulationsmodell mit VisualComponents erstellt. FTS mit Hilfe von CAD und einer Logik angelehnt bei Omron simuliert, sodass Verhalten im System (keine Kollision) definiert wurde. Besonderheiten: Verhaltenslogik der FTS von Omron integriert, Aufzeichnung der Strecken pro FTS, Zuordnung der Behälter von Versorgungsstation zu Arbeitsbereichen
SimulateFirst Dresden Anton-Graff-Str. 24 01309 Dresden / Sachsen Telefon: +49 (0) 351 - 30906020 E-Mail: info@simulatefirst.com
© 2018 Simulate First. All rights reserved.
Simulation für Verkehr und Fahrzeuge in einem System
Teilen Sie uns mit, welche Anforderungen Ihre Projekte in der Verkehrs- und Stadtplanung oder im Bereich von Fahrzeugen haben und wir finden gemeinsam einen geeigneten Lösungsweg diese zu realisieren.
Kontakt aufnehmen
Kontakt aufnehmen
Durch die Globalisierung steigt das Verkehrsaufkommen. Städte und Gemeinden bemühen sich mittels intermodaler Transportwege dieses Verkehrsaufkommen zu bewältigen. Eine Simulation kann dazu beitragen Änderungen in Taktzeiten, Auswirkungen von Baustellen, Einführung von neuen Fahrzeugen oder baulichen Maßnahmen zu bewerten ohne in der Realität hohe Kosten zu verursachen, die oft irreversibel sind.

Haltestellenbedienung im Schienennetz

Ziel: Taktzeiten der Züge so ermitteln, dass eine optimale Auslastung abhängig von der Nachfrage entsteht. Szenarien mit höherer Fahrzeuganzahl, kürzeren Taktzeiten, sichere Bedienung. Lösung: Schienennetz nach Layout erstellt. Züge mit Sitz- und Stehplätzen ausgestattet. Anzahl der Züge und Abstände zur Bedienung sind flexibel festzulegen. Besonderheiten: Wendeschleifen, keine Kollisionen, vorgeschriebener Abstand der Züge wird jederzeit eingehalten.

Verkehrsplanung Freiburg

Ziel: An bestimmten Kreuzungen in Freiburg kommt es zu längeren Wartezeiten. Die Schaltzeiten der Ampeln sowie mgl. Verkehrsumleitungen sollen analysiert werden. Lösung: Ein Modell des Verkehrsnetzes mit relevanten Verkehrsströmen. Anzahl Fahrzeuge und Schaltzeiten integriert. Besonderheiten: Steuerung der Schaltzeiten möglich, Ampeln abgebildet, Dashboards zur Auswertung, Änderungen schnell und jederzeit ersichtlich anhand Wartezeiten.

Koordinierung von AGVs in Linienfertigung

Ziel: Bewegung der AGVs spurgeführt simulieren. Keine doppelte Auftragsbelegung. AGVs bringen und holen rechtzeitig Boxen. Lösung: Simulationsmodell mit Simio erstellt. Befehle zur Steuerung und Abstimmung der AGVs untereinander integriert. Fehlmengen als auch Verschwendung werden vermieden. Besonderheiten: Animationsobjekte aus SketchUp, automat. Zuordnung der Fahrwege, Positionierung nach Layout, Wartezeiten der AGVs zur Anlieferung und Abholung

Steuerung der Materialversorgung mit FTS

Ziel: Simulation von Bewegungen der FTS zur Sicherstellung der Materialversorgung für Arbeitsbereiche. Lösung: Simulationsmodell mit VisualComponents erstellt. FTS mit Hilfe von CAD und einer Logik angelehnt bei Omron simuliert, sodass Verhalten im System (keine Kollision) definiert wurde. Besonderheiten: Verhaltenslogik der FTS von Omron integriert, Aufzeichnung der Strecken pro FTS, Zuordnung der Behälter von Versorgungsstation zu Arbeitsbereichen

Sehen Sie auch